Die besten Schmink-Tipps für die Wiesn

In den Zelten auf dem Oktoberfest gibt es viele hübsch geschminkte Frauen in Trachten.Auf dem Oktoberfest sind traditionelle Trachten mit typischen, exklusiven oder außergewöhnlichen Accessoires sowie Dirndl in modernem und klassischem Design das passende Outfit für weibliche Trendsetter. Doch neben der geeigneten Kleidung spielt auch das Make-up eine große Rolle. Und um ein stimmiges und stilechtes Gesamtbild zu schaffen, sollten Dirndl und Accessoires mit dem Make-up harmonieren, also sollten verwendete Farbkombinationen aufgegriffen und durch Highlights ergänzt werden.

Make-up-Trends für das Oktoberfest 2014

Ein adäquates Make-up für die Wiesn sollte besonders strapazierfähig sein, denn auf dem Oktoberfest wird ausgelassen gefeiert, gegessen und getrunken. Kosmetika, welche eine besondere Beständigkeit aufweisen, sind also ratsam. Für den perfekten Auftritt auf der Wiesn sorgen ein exklusives Outfit, ein darauf abgestimmtes Make-up sowie edle und gepflegt wirkende Nägel. Und im Jahr 2014 liegen Spiele mit Farben und Texturen voll im Trend. Glitzernde Highlights oder zweifarbig lackierte Fingernägel passen optimal zum sorgfältig ausgewählten Dirndl und einem stilvollen Make-up.

Ein effektvolles Make-up für die Wiesn

Teint

Bei einem beständigen und effektvollem Make-up für das Oktoberfest darf eine hochwertige Grundierung nicht fehlen. Ein Concealer verdeckt Hautunreinheiten oder unschöne Augenringe. Für eine längere Haltbarkeit wird das Make-up sanft mittels klopfender Bewegungen aufgetragen.

Typisch für ein sehenswertes Make-up im Oktoberfest-Stil und in jedem Fall angesagt sind die sogenannten „Apfelbäckchen“. Dafür muss Rouge in einem matten Ton auf die Wangen gegeben werden. Anschließend wird ein leuchtenderer Farbton, welcher sich im Idealfall auch im Outfit wiederfindet, aufgetragen. Für die Wiesn darf es ruhig ein bisschen mehr Rouge sein, in den Festzelten werden aufgrund der Beleuchtung leichte farbliche Abstufungen schnell verschlungen.

Augen

Auch für die Augen empfiehlt sich ein auffälligeres Make-up. Das bewegliche Lid erhält einen dunkleren Lidschatten, welcher tupfend mit einem Pinsel aufgetragen wird. Dies sorgt für eine maximale Beständigkeit. Mit einem etwas helleren Farbton werden anschließend die Übergänge verwischt und das Auge wird mit einem Lidstrich betont. Mutige Wiesn-Gäste können zu Farbkombinationen wie grellem Pink und hellem Rosa, tiefem Türkis und leichtem Flieder oder leuchtendem Gelb und kräftigem Violett zurückgreifen. Wenn die Farbvariationen auf das gesamte Outfit abgestimmt sind, schafft dies ein spektakuläres Erscheinungsbild.

Für Oktoberfest-Gäste mit weniger Mut zur Auffälligkeit eignen sich die Verwendung von einfarbigem Lidschatten oder ein leichter Smokey-Eyes-Effekt durch Grautöne über und unter dem Auge.

Die Wimpern sollten mit kräftiger Mascara in tiefem Schwarz getuscht werden. Ein voluminöser Augenaufschlag wird durch geschwungene Bürsten erzielt.

Lippen

Damit auch der Lipgloss lange hält, wird zunächst auf die Lippen ein Puder aufgetragen. Für einem vollen Kussmund eignet sich ein gedeckter Rotton. Transparenter Gloss bildet das Finish. Auch farbiger Lipgloss ist durchaus geeignet, auf Brauntöne sollte jedoch 2014 verzichtet werden.

Tipps für einen perfekten Teint und ein beständiges Make-up

Spezielle Papierblättchen können zwischendurch auf die Haut gelegt werden, um Schweiß oder Fett aus dem Gesicht zu entfernen, ohne das Make-up zu zerstören. Ein ständiges Nachschminken und Korrigieren ist somit nicht mehr nötig.

2014 ist ein goldiger Schimmer auf der Haut Pflicht für alle Trendsetter auf dem Oktoberfest, hierzu sind Glowsticks erhältlich, welche der Haut einen natürlichen, leicht gebräunten Teint verleihen und durch den Schimmer-Effekt einen Hauch von Glamour bieten.

Nagellack-Trends für das Oktoberfest

Gepflegte und stylische Nägel gehören zum festlichen Outfit auf der Wiesn dazu. 2014 sind die Nagelformen von oval und kurz bis hin zu rund und spitz gleichermaßen möglich. Highlights und grafische Muster, Farbkombinationen und Sticker gehören jedoch in jedem Fall dazu. Der verwendete Lack solle die Farbe der Kleidung aufgreifen und sich nicht mit dem Outfit beißen, für stilechte Effekte sorgen Highlights wie Glitter, andersfarbige Nagelspitzen, bunte Nagelumrandungen oder Nail-Sticker.

Aufkleber für die Fingernägel sind in speziellem Design passend für das Oktoberfest erhältlich. Die kleinen Motive wie Herzchen, Schleifen und Brezeln werden einfach auf die lackierten Nägel geklebt und können für eine längere Haltbarkeit mit einem Klarlack überzogen werden.

Als Untergrund eignen sich hier Nude-Töne und auch kräftige Farben. Von Farbkombinationen sollte jedoch abgesehen werden, da diese von den Motiv-Stickern zu sehr ablenken.

Hier noch ein schönes Video zum Thema Make-up auf dem Oktoberfest aus Youtube:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen